Dürre zeigt: Die Klimakrise macht keine Pause Verlinden: ökologischen Umbau jetzt forcieren

Bundesweit sind im April 2020 bislang nur rund fünf Prozent der üblichen Regenmenge gefallen. Es droht das dritte Dürrejahr in Folge und die Auswirkungen für die Natur sind schon jetzt dramatisch. Dazu erklärt Julia Verlinden, grüne Bundestagsabgeordnete für Nordostniedersachsen:

Die Corona-Pandemie ist noch allgegenwärtig für uns und bestimmt derzeit viele politische Entscheidungen. Doch darüber darf die Klimakrise nicht aus dem Blick geraten, denn deren Folgen sind bereits unmittelbar zu spüren. In weiten Teilen Niedersachsens sind die Böden viel zu trocken, die Waldbrandgefahr ist teilweise sehr hoch, es drohen Ernteausfälle in der Landwirtschaft und auch die Wälder sind dürregeplagt.

Die Antwort darauf lautet konsequenter Klimaschutz und Anpassung unserer Wirtschaftsweise. 

Klimaschutz ist zum Beispiel Waldschutz. Deshalb muss jetzt der ökologische Umbau der Wälder forciert werden – weg von Monokulturen hin zu robusten heimischen Mischwäldern. Wir brauchen intakte Wälder zur Eindämmung der Klimakrise. Auch die Landwirtschaft muss klimafreundlicher werden. Eine Agrarwende hin zu einer ökologischeren, tierfreundlichen und klimarobusteren Landwirtschaft ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit der Betriebe und der Lebensmittelversorgung.

Bei allen Konjunkturmaßnahmen muss der Klimaschutz mitgedacht werden. Es ist jetzt besonders wichtig, das viele Geld in den sozial-ökologischen Umbau zu investieren und an einem ambitionierten Klimaziel für 2030 festzuhalten. Die Bundesregierung muss endlich zeigen, dass sie Klimaschutz in Deutschland umsetzen will. Zuvorderst gehören dazu der Beschluss über den Kohleausstieg noch vor der Sommerpause sowie die Abschaffung von Hindernissen für die Windenergie und des Solardeckels!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Verwandte Artikel